Schuldenfrei 3 Jahren - Gesetzgeber setzt Vorhaben rückwirkend um

Der Bundestag hat in seiner gestrigen Sitzung beschlossen, die Dauer des Restschuldbefreiungsverfahrens auf 3 Jahre zu verkürzen. Dies gilt rückwirkend für alle Insolvenzanträge von natürlichen Personen, die seit dem 01.10.2020 bei Gericht eingegangen sind.

Die bisherige Dauer des Insolvenzverfahrens für Verbraucher und Selbständige von bis zu 6 Jahren wurde also erheblich verkürzt. Zudem hat der Gesetzgeber weitere Verfahrenserleichterungen beschlossen.

Schuldenfrei in 3 Jahren – wir begleiten Sie professionell, rufen Sie uns an.


Weitere (Teil-) Aussetzung der Insolvenzantragspflicht

Der Bundestag hat in seiner gestrigen Sitzung beschlossen, dass die Insolvenzantragspflicht für die Fälle der Zahlungsunfähigkeit und der Überschuldung ausgesetzt wird, für die Zeit, in der öffentliche Hilfen nicht rechtzeitig ausgezahlt werden.

Dies bedeutet: Für Unternehmen die überschuldet oder zahlungsunfähig sind und die öffentliche Hilfen beantragt haben endet die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht zum 31.01.2021.

Für die Unternehmen, die zahlungsunfähig sind und die keine öffentlichen Hilfen beantragt haben, bedeutet dies weiterhin (seit dem 01.10.2020), dass eine Insolvenzantragspflicht gegeben ist, wenn Zahlungsunfähigkeit vorliegt.

Für Unternehmen, die überschuldet sind und die keine öffentlichen Hilfen beantragt haben, endet die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht weiterhin am 31.12.2020.

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.


Erklärung von Reinhard Mey - Missbräuchliche Nutzung und urheberrechtswidrige textliche Umgestaltung

In jüngster Zeit werden Werke von Reinhard Mey, die zum Teil mehr als 30 Jahre alt sind, aus dem Zusammenhang gerissen und im Internet und auf Veranstaltungen von politischen Extremisten, Fanatikern und Vollspinnern für deren Ziele missbraucht.

Reinhard Mey stellt klar, dass er sich von dem menschenverachtenden und egoistischen Gedankengut, welches durch diese missbräuchliche Verwendung seiner Werke transportiert wird, umfassend distanziert.

Reinhard Mey wird sich weiterhin gegen jedwede missbräuchliche Nutzung seiner Werke mit allen rechtlichen Mitteln zur Wehr setzen.